5,5m x 1,5m

5,5m x 1,5m



Title: 5,5m x 1,5m
Author: Kasper, Barbara; Schuster, Lothar; Schuster, Gregor
Date: 1998
Type: K-S
Abstract: Der Film erzählt die kuriose Geschichte des berühmtesten Tisches der linken Szene in Berlin: 1969 vom ersten sozialistischen Anwaltskollektiv für 800 DM auf einem Charlottenburger Trödelmarkt erworben, kam er über viele illustre Stationen wie die Kommune I, die Rote Hilfe, eine Schreiner-WG etc. 1979 pünktlich zur Gründung der taz in deren Redaktionsräumen an, um dann kurz nach der Wende von der autonomen Hausbesetzerszene entführt zu werden als Strafaktion für die vermeintlich konterrevolutionäre Berichterstattung. Über das weitere Schicksal des Tisches weiß man nichts Genaues. Gerüchteweise wurde er in zehn Teile zerlegt und symbolisch auf zehn besetzte Häuser verteilt.
Extent: 00:13:00
URI: http://hdl.handle.net/10858/4597

Files in this item

Files Size Format View
video.html 1.666Kb HTML View/Open
Foto_5Komma5mal1Komma5.jpg 259.9Kb JPEG image Thumbnail
5Komma5mal1Komma5.html 504bytes HTML View/Open

This item appears in the following Collection(s)