Shine

Shine



Titel: Shine
Titel: für Video, Elektronik und Tanz
Autor: Brümmer, Ludger
Datum: 2007-12
Type: Sound
Abstract: "Der in sich widersprüchliche Gedanke fortzuschreiten jedoch im Gleichen zu bleiben, fasziniert mich seit langer Zeit. Dieser Gedanke kann Grundlage für Albträume, aber auch für interessante Denkmodelle sein. Konsequenterweise lassen sich unter anderem Fraktale dieser, der Dialektik widersprechenden Logik unterordnen. Musikalisch ist dieses Paradoxon in der Benutzung von einzelnen Grains formulierbar. Als Tonobjekt ist das Grain ein Einzelereignis, verdichtet man die Anzahl der Grains, so entsteht daraus eine aus vielen Einzelereignissen zusammengesetzte kontinuierliche Fläche, die sich danach wieder in singuläre Momente auflösen lässt. Ebenso verschmelzen einzelne Intervalle zu einem Pattern und dieses komprimiert sich schließlich zu einer höchst komplex strukturierten Fläche. Genau das geschieht im Verlauf der Komposition »Shine« – aus der Fläche entsteht nach einem Bruch das einzelne Event, daraus Gestalten, die immer komplexer werdend sich beschleunigen, wieder zur Fläche werden, um von da aus in der Coda langsam zu zerfallen." (L. Brümmer)
Extent: 00:17:00
URI: http://hdl.handle.net/10858/13608
http://hdl.handle.net/10858/13608
Producer: ZKM | Institut für Musik und Akustik

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige Beschreibung
video_shine_mitte.html 478Bytes HTML Öffnen Aufführungsmaterial. Video, Mitte des Triptychons
foto_shine_020.jpg 40.28Kb JPEG Graphik Thumbnail © L. Brümmer
foto_shine_023.jpg 41.44Kb JPEG Graphik Thumbnail © L. Brümmer
foto_shine_025.jpg 14.86Kb JPEG Graphik Thumbnail © L. Brümmer
foto_shine_030.jpg 39.99Kb JPEG Graphik Thumbnail © L. Brümmer
foto_shine_035.jpg 15.72Kb JPEG Graphik Thumbnail © L. Brümmer

Das Dokument erscheint in: