Amazing Grace

Amazing Grace



Titel: Amazing Grace
Titel: für Diskklavier
Autor: Taube, Heinrich
Datum: 1995
Type: Sound
Abstract: Diese Komposition ist eine algorithmische Studie über das Spiritual »Amazing Grace«. Grace meint hier die (göttliche) Gnade, während in der Musik Verzierungen oder Vorschlagnoten »grace notes« heißen. Mit solchen »grace notes« (ohne nachfolgende Hauptnote) beginnt das Stück. Erst allmählich fügen sich Tonhöhen, Rhythmen und Harmonien so zusammen, dass sich die bekannte Melodie des Kirchenliedes erkennen lässt. Heinrich Taube interessieren weniger die digitale Klangbearbeitung oder die synthetischen Klangfarben. Er benutzte den Computer und seine Software Common Music als Werkzeug für musikalische Strukturen und Entwicklungen.
Extent: 6:52
URI: http://hdl.handle.net/10858/13576
http://hdl.handle.net/10858/13576
Producer: ZKM | Institut für Musik und Akustik

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige Beschreibung
audio_amazing_01.html 473Bytes HTML Öffnen
audio_amazing_02.html 473Bytes HTML Öffnen
audio_sample_amazing_01.html 487Bytes HTML Öffnen Sample
notes_amazing.xml 723Bytes XML Öffnen Begleitmaterial. Informationen zu den Archivalien

Das Dokument erscheint in: